Markt der Kunsthandwerker 2018

  1. Startseite
  2. Korbmarkt
image description

Samstag, 15.09. und Sonntag, 16.09. von 10.00 bis 19.00 Uhr

Internationaler Kunsthandwerkermarkt

Herzstück und eigentlicher Kern des Marktes sind die Flechterinnen und Flechter, die aus ganz Europa hierher kommen und eine unglaubliche Vielfalt an qualitätsvollen Flechtwerken präsentieren, die handwerklich und künstlerisch Spitzenprodukte sind.

Der Standmarkt um die Stadtpfarrkirche, bei dem internationale Künstler/-innen des Flechthandwerks außergewöhnliche und einzigartig gestaltete Flechtwerke zeigen, hat seinen besonderen Reiz. Vom kunstvoll-kreativ geflochtenen Korb bis hin zu lebensechten Figurinen aus Weiden - alles ist hier zu finden. Jahr für Jahr setzen diese Flechterinnen und Flechter neue Trends des kunsthandwerklichen Flechtens.


image description

Rund ums Rathaus

Flechtbetriebe der Landesinnung Bayern und Institutionen der Flechterregion

An sehr zentraler Stelle unter dem Dach rund um das Rathaus - im Volksmund als „Röckchen“ bekannt - zeigen vor allem die Mitglieder der Landesinnung Bayern des Flechthandwerks ihre großartigen, qualitativ sehr hochwertigen Flechtwerke und Möbelstücke. An manchen Ständen zeigen auch hier die Handwerker in sogenannten „lebenden Werkstätten“ ihre Handwerkskunst. Man kann also zusehen, wie ein Korb entsteht oder ein Stuhlgeflecht repariert wird. Die Palette reicht vom stabilen Weidenkorb, über Lichter und Leuchten mit Geflecht, Sitzmöbel aus Rattan bis hin zu ganz modernem, dekorativem Flechtwerk aus Acrylglas. Unter dem „Röckchen“ zeigen sich zudem zwei wichtige Institutionen der Flechterregion am Obermain: Die Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung - übrigens die einzige in Europa, in der man den schönen Beruf mit all seinen Facetten vom Grunde auf erlernen kann - präsentiert die diesjährigen Abschlussarbeiten der Absolventen. Das Deutsche Korbmuseum in Michelau deutet mit sehenswerten Stücken die unglaubliche Vielfalt an historischen Flechtwerken in seinen Räumen an.


image description

Aus vielen Regionen Deutschlands und darüber hinaus

Korbhändler

z.B. aus Litauen und Polen - zeigen ihre Ware vor allem entlang der Coburger Straße, Laurenzistraße und Hirtenstraße.


image description

Im Pfarrgarten

Flechtkultur und Genießercafé

Es ist uns gelungen, in diesem Jahr wieder den Pfarrgarten ins Flechtkulturfestival einzubinden. Acht Flechterinnen und Flechter präsentieren nun auch dort in idyllischem Ambiente hochwertige Körbe und Flechtkunstwerke. Als zusätzliche Attraktion bietet hier das „Caffè con Moto“ wahre Genusserlebnisse. Ein historischer VW-Bus T2 ist Basis des einzigartigen „Caffè-Mobils“, das die Besucherinnen und Besucher mit Kaffeespezialitäten, Tartes und sizilianischem Mandelgebäck verwöhnen wird.

Info: www.caffe-con-moto.de